Gemeinsam für den Seestern – die Standortinitiative

Als starke Gemeinschaft die Interessen des Seesterns vertreten – das ist die Aufgabe der 2010 gegründeten Standortinitiative Seestern Düsseldorf. Ziel ist es, nachhaltig zur Stärkung des Standorts beizutragen und die Marke „Seestern Düsseldorf“ national und international zu etablieren. Dabei bündelt die Initiative unter dem Motto „more than business“ die Interessen ihrer Mitglieder zum Wohle des Standorts. Zu den Mitgliedern zählen:

Deka Immobilien GmbH l die Lindner Unternehmensgruppe Prime Office REIT-AG l Union Investment Real Estate GmbH l die KanAm Gruppe Carlyle Group l das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Nordrhein l Everest Capital Management GmbH l alstria office REIT-AG l Arminius Kapitalgesellschaft mbH l Ferox Immobiliengruppe sowie CBRE Global Investors Germany GmbH.

Abgesehen von der Durchführung von Standortmarketingmaßnahmen will die Initiative auch das visuelle Erscheinungsbild des Quartiers prägen und die Infrastruktur vor Ort weiter verbessern.

Attraktive Büroflächen mit toller Ausstattung, perfekte Verkehrsanbindung, aber auch gute Infrastruktur und vielfältige Freizeitmöglichkeiten im direkten Umfeld – das alles bietet der Seestern Düsseldorf.

Mit rund 520.000 m2 Bruttogeschossfläche und einer langjährigen Geschichte gehört das Areal im linksrheinischen Stadtteil Lörick zu den größten und traditionsreichsten Business-Quartieren der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. 1961 begann mit dem Bau der ehemaligen Horten Hauptverwaltung die Entstehung des Seesterns, dessen Historie heute eng mit der Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologie verbunden ist. Zahlreiche renommierte Player wie Avaya, Ericsson oder Vodafone haben ihren Sitz zwischen Lütticher Straße und Hansaallee.

Zu den wichtigsten Standortvorteilen zählt neben der ausgezeichneten Lage die perfekte Verkehrsanbindung. Drei Stadtbahnlinien, fünf Buslinien und ein eigener Anschluss an die Autobahn (A 52) verbinden das Areal mit allen wichtigen Punkten der Stadt und des Großraums.